In meinem Leben gibt es Menschen,die stets trotz oder gerade wegen all dem ganzen Scheiß stets hinter mir standen und stehen.Und es gibt Menschen,die in mein Leben traten nach all dem und mir sehr wichtig geworden sind.

Für all diese Menschen bin ich so sehr dankbar!

Da wären erstmal meine beiden wunderbaren Töchter.Immer standen sie hinter mir.Und versuchen,ihre verrückte Mama so zu nehmen,wie sie ist.

Es gibt meine wunderbare Schwester Nicki und ihre Familie

Meine Mutter und ihr Mann,die sich während meiner Krankheit um alles kümmerten

Meine besten Freundinnen: Iris,Katrin,Simone,Pina 

Meine Mitbewohner Miri und Basti,die auf uns aufpassen

Unsere Nachbarn Ernst und Hanne,die über uns und unsere Mitbewohner wachen

Neue,wichtige Menschen,die ich kennenlernen durfte: Marina,Doreen,Ina,Nadine,Sarah,Conny,Sabine,Birgit,Heike,Nicole

Meine Lebensretterin und Couch Heike M.B.

Und all die anderen Menschen, die mich unterstützen und für mich da waren oder noch sind,wie z.B.:

Thorsten,Thomas,Ania,Martina,Arthur,Susi,Walter uvm.

❤ Und ich durfte den für mich tollsten Mann kennenlernen,der mein Herz berührte,sich dort "eingenistet" hatte,auch,wenn wir nicht zusammen sind oder es je waren oder werden.Aber mir gehts gut damit.

Er ist sehr warmherzig,lieb,klug und witzig.Er haute mich echt um.

Dummerweise habe ich mich zwischendurch als ziemlich nervige,aufdringliche Idiotin ihm gegenüber aufgeführt und ihn ziemlich abgeschreckt (obwohl ich in Wirklichkeit gar nicht so bin). 💔    Aber ich kann trotzdem sehr gut damit umgehen und damit leben.

Außerdem stehen wir noch im Kontakt...

Ich bin froh,dass ich wieder etwas empfinden kann...

Und wer weiß schon,was das Leben noch so mit sich bringt.Irgenwann hoffentlich tritt der Mann in mein Leben,der mich so nimmt,wie ich bin mit meinen Kindern,Verrücktheiten,Charaktereigenschaften und meinem Körper.Der mich von Herzen liebt und nie verletzt oder betrügt.Der mich respektiert und akzeptiert und eine Beziehung auf Augenhöhe möchte.